Allgemein

Limoncello Torte „Patrizia“

Werbung

Limoncello Torte

„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,
Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn,
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,
Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht,
Kennst du es wohl?
Dahin! Dahin
Möcht’ ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn!“

Johann Wolfgang von Goethe

Limoncello Torte

Hach, wie wunderbar hat Goethe die Sehnsucht nach Italien ausgedrückt! 💛 . Er spricht mir aus der Seele, gerade jetzt nach unserem sonnigen Urlaub im Land wo die Zitronen blühn. Ich, als Nordlicht, empfinde den Anblick von Zitronen- und Orangenbäumen bis heute als etwas ganz Besonderes. Ich liebe Zitrusfrüchte in jeder Form! Jetzt in der kommenden dunklen Jahreszeit sind sie unsere Vitaminlieferanten und dabei sowas von vielfältig einsetzbar. Und was man für wunderbare Dinge damit machen kann!

Genau das weiß auch, die uns ans Herz gewachsene sizilianische Familie Graceffo überaus gut. In ihrer Manufaktur PATRIZIA Feinkost* auf der Sonneninsel Sizilien stellt sie mit Leidenschaft natürliche Produkte von hoher Qualität her. Schon einige Male habe ich euch Rezepte präsentiert, in denen ich die köstlichen Fruchtaufstriche von PATRIZIA eingesetzt habe. Vielleicht erinnert ihr euch unter anderem an die Zitronentörtchen mit Pistazie. die Limonen-Mango Törtchen oder auch die Nuss-Nougat Torte mit Orange.

Limoncello Torte

🍋 Beim heutigen Tortenrezept steht die Zitrone klar im Vordergrund 🍋


Auch der Limoncello von PATRIZIA spiegelt das Ursprüngliche und Naturbelassene der PATRIZIA Produkte wider. Er schmeckt einfach köstlich und gibt meiner Limoncello Torte ein unvergleichliches Aroma. Unterstützt wird er dabei von meiner vielgeliebten Limone Rosmarino Marmellata, die so herrlich säuerlich ist, dass mir schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammen läuft 😄.

Limoncello Torte

Die Torte ist noch dazu recht einfach herzustellen 🙂 . Eigentlich braucht ihr nur einen Biskuit backen und eine Mousse zubereiten. Die Fruchtschicht besteht aus der Limonen Marmellata, die ja schon fix und fertig ist. Den Biskuit habe ich zitronengelb eingefärbt. Wer das nicht möchte, lässt die Farbe einfach weg. Sowohl die frische Quark-Mascarpone Mousse bekommt einen kleinen Limoncello Schwips, als auch der Biskuit, der mit den Zitronenlikör getränkt wird. Es ist also, das muss ich ja eigentlich nicht extra betonen, eine zitrusfrische Erwachsenen Torte!

Limoncello Torte

Besonders freue ich mich, dass ich euch einen Rabattcode von 10 % auf das komplette Sortiment des PATRIZIA Online Shops weitergeben darf. Das gilt für euren gesamten Warenkorb! Gebt dafür unten stehenden Code ein:

MAREN21

Eine kleine Auswahl des „Zitronen-Sortiments“

Limoncello Torte „Patrizia“

Links mit * und ¹ sind Affiliate- / Werbelinks

Verwendetes Material: Verstellbarer Tortenring1 , Silikonmatte mit Rand 30x40cm1

Biskuit

  • 4 Eiweiß
  • 40 g Zucker
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Puderzucker
  • 1 ganzes Ei
  • 3 Eigelb
  • gelbe Lebensmittelfarbe1
  • 70 g Mehl
  • 20 g flüssige Butter

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen. Gemahlene Mandeln, Puderzucker, das Ei und die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Mixgerät sehr hell und schaumig schlagen. Dabei die gelbe Lebensmittelfarbe einrühren. Das Eiweiß und den Zucker steif schlagen und anschließend ein Drittel des Eischnees unter die Eigelbmasse heben.  Sind die Massen angeglichen, den restlichen Eischnee dazugeben und das Mehl darüber sieben. Alles vorsichtig, aber sorgfältig unterheben. Zwischendurch 1-2 El. des Teiges zu der geschmolzenen Butter geben und verrühren. Diese Masse ebenfalls zum Teig geben und einarbeiten. Die Biskuitmasse gleichmäßig auf der Silikonmatte mit Rand verteilen und verstreichen. (Der Biskuit sollte unbedingt später eine Größe von 30×40 cm haben, um 2 Kreise und den Außenrand herausschneiden zu können.)
Im heißen Backofen ca. 10-15 Minuten backen. Anschließend auf ein Backpapier stürzen und die Silikonmatte abziehen.

Nachdem der Biskuit abgekühlt ist zwei Kreise mit 16 cm Durchmesser ausstechen, sowie zwei Streifen 5,5 cm hoch ausschneiden. Das gelingt gut mit einem großen Lineal und einem Rollschneider. Den verstellbaren Tortenring auf ca. 18 cm Durchmesser einstellen und mit Tortenrandfolie1 auskleiden. Einen Biskuitkreis auf eine Platte legen und den Ring da herum stellen. Nun die Biskuitstreifen eng um den Kreis in den Tortenring legen. Den Ring ggf. etwas enger stellen, so dass die Kanten der Streifen perfekt aneinander liegen.

Zitronen-Limoncello Quarkmousse

  • 250 g Quark 20 %
  • 160 g Mascarpone
  • 60 g Patrizia Limoncello*
  • 80 g frisch gepresster Zitronensaft
  • Abrieb von 1 ½ Bio Zitronen
  • 90 g Zucker
  • 4 Blätter (6,8g) Gelatine
  • 200 g Schlagsahne

Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Quark und Mascarpone in einer Schüssel mit dem Limoncello und dem Zitronenabrieb glattrühren. Den Zitronensaft mit dem Zucker in einem kleinen Topf erhitzen bis der Zucker gelöst ist. Dann die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Löffelweise etwas Quarkmasse hinzufügen und verrühren. Die nun leicht abgekühlte Gelatinemasse gut mit der restlichen Quarkcreme verrühren. Die Sahne schlagen und unter die Quarkcreme ziehen.

Aufbau

Die Biskuitteile (Boden und Seiten) mithilfe eines Backpinsels mit Limoncello bestreichen. Den Boden mit der Hälfte der Limonen Marmellata bestreichen und anschließend knapp die Hälfte der Zitronen-Limoncello Quarkmousse einfüllen. Diese mit der zweiten Biskuitscheibe bedecken. Den Biskuit mit Limoncello und danach mit der restlichen Marmellata bestreichen. Die restliche Quarkmousse einfüllen und glatt streichen. Die Torte abgedeckt am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Eingelegte Zitronenscheiben

  • 1 Bio Zitrone
  • 80 g Wasser
  • 160 g Zucker

Die Zitrone in gleichmäßige feine Scheiben schneiden. Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen bis der Zucker gelöst ist. Die Zitronenscheiben in eine flache Schale legen und mit dem Sirup begießen. Mehrere Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

Fertigstellung

  • 120 g Schlagsahne
  • 40 g Mascarpone
  • 20 g Zucker
  • Abrieb ½ Bio Zitrone
  • Zitronenverbenen Blättchen

Die Torte aus dem Ring lösen und die Tortenrandfolie abziehen.
Sahne und Mascarpone mit dem Zucker steifschlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Die Zitronenscheiben abtropfen lassen und mit einem Küchenpapier sanft abtupfen. Einmal zur Hälfe durchschneiden und die Torte damit belegen. Mit der Schlagsahne rund um die Zitronenscheiben Rosen spritzen und diese anschließend mit Zitronenabrieb und Verbenenblättchen dekorieren.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Limoncello Torte
Limoncello Torte

Wisst ihr, wenn ich mir eine Torte ausdenke, dann ist das ein spannender Prozess, bei dem ich immer wieder Ideen entwickle und auch gleich wieder verwerfe. Bei der Limoncello Torte wusste ich irgendwie von Beginn an, wie sie aussehen sollte! Es hat mir eine Riesenfreude gemacht, sie zu entwickeln. Und als sie dann fertig vor mir stand, war ich wirklich rundum zufrieden 🙂 .

Limoncello Torte

Der Geschmack aber, der hat mich wirklich umgehauen!

Das ist Zitrone pur!

Alle, aber auch wirklich alle, waren restlos begeistert! Sowas von zitronig und nicht so süß!
Selbst mein Mann 😆 schwelgte genussvoll und das will was heißen!! Er ist kein Tortenfan. Das glauben mir viele nicht, sondern beneiden ihn oft darum, „an der Quelle“ zu leben. Zu unrecht, denn er macht sich wirklich nichts aus Torten. Ich bin deshalb immer total beglückt, wenn auch er mal begeistert ist. Das ist für mich die höchste Auszeichnung!

Limoncello Torte

Ich wünsche euch eine sonnige Herbstwoche und lasst es mich wissen, wenn ihr diese Torte nachgebacken habt.

Liebe Grüße Maren 💛 💛 💛

Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Kooperation mit PATRIZIA Feinkost.

¹Partnerlink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts.

*Affiliatelink: Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Dein Kaufpreis bleibt für dich aber gleich.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten
    Ruth C.W.
    9. Oktober 2021 at 22:57

    Liebe Maren
    das ist ja witzig, dass du gerade eine Zitronentorte gemacht hast und in Italien warst. Sieh sieht wunderschön aus. Da wir letzte Woche auch in Italien waren (Süditalien) haben wir von der Amalfiküste 10kg Amalfi Zitronen mitgebracht. Ich habe auch schon 2 Torten damit gemacht😄.
    Ich liebe diese Zitronen auch,nur mit dem Limoncello hab ichˋs dann nicht so.Liebe 🇨🇭Grüsse Ruth

  • Hinterlasse mir einen Kommentar