Torte

Blueberry Sky Torte

Wenn der Himmel schon die ganze Woche nicht so richtig blau wurde, dann wenigstens die Torte 😄 !
Blaue Torten sind ja nicht soo häufig, deshalb war es, als ich neulich in einem meiner Pâtisseriebücher eine blaugestreifte Torte entdeckte, um mich geschehen. Das ist doch wirklich ein Hingucker, oder?

Blueberry Sky Torte

Heidelbeerpüree hatte ich mir gerade gekauft. Also kaufte ich kurzentschlossen Blaubeeren bzw. Heidelbeeren dazu und legte los. Ich habe immer ein kleines schlechtes Gewissen, wenn ich Früchte kaufe, die keine Saison haben. Aber ich konnte mich nicht zurückhalten, zu groß war Neugierde und Backlust.

Blueberry Sky Torte

Dekorbiskuit habe ich ja bereits öfter gebacken, wenn auch nicht in blau. Ich finde den Effekt immer super dekorativ.Schaut mal doch auch mal hier:
Kirsch-Bananen Törtchen
Beschwipste Schokoladentorte
Feine Prosecco Torte

Ich habe da mein Lieblingsrezept, das stets tadellos funktioniert. Das bestätigen auch die vielen Fotos, die ich von euren nachgebackenen Werken gesehen habe. Diesmal habe ich die Streifen etwas breiter gemacht., daher ist es wichtig, dass man die Dekormasse nicht zu dick verstreicht. Ich brauchte zwei Anläufe, bis ich zufrieden war.

Blueberry Sky Torte

Das Originalrezept der Blueberry Sky von Gregory Doyen habe ich nicht zur Gänze nachgemacht, um den Aufwand nicht ins uferlose zu treiben. Wenn man in einer Pâtisserie zig gleiche Torten macht, ist das natürlich etwas anderes, als wenn man in der heimischen Küche nur eine kleine Torte zubereitet. Deshalb habe ich für die obere und mittlere Schicht dieselbe Mousse verwendet und habe dafür noch frische Beeren ergänzt.

Blueberry Sky Torte

Geschmacklich ist die Blueberry Sky Torte unheimlich lecker und so richtig schön frisch. Vielleicht habe ich etwas zu Zitrone eingesetzt, denn der Geschmack der Blaubeeren hätte ruhig etwas deutlicher sein können. Da müsst ihr selber mal abschmecken, wie es euch gefällt. .

Blueberry Sky Torte

Die Torte zu backen war ein Spaß! Alles gelang auf Anhieb und auch geschmacklich war sie bei allen Verkostern ein Erfolg. Was will man mehr? 🥰

Blueberry Sky Torte | Diagram

Blueberry Sky Torte

frei nach Gregory Doyen

Links mit * und ¹ sind Affiliate- / Werbelinks

Verwendetes Material: Verstellbarer Tortenring*, Tortenring 14 cm*

Blaubeer Cremeux

Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Ei und Eigelb gut mit dem Zucker verrühren. Die Fruchtpürees zusammen mit dieser Eimasse langsam auf 83 Grad erhitzen. Sorgfältig dabei Rühren und die Temperatur 20 Sekunden halten. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Gelatine in der Fruchtmasse auflösen. Auf 36 Grad abkühlen lassen, dann die Butter mit einem Stabmixer untermixen. Abkühlen lassen. – Rezept: Gregory Doyen

Dekorbiskuit

Blaue Dekormasse

  • 60 g geschmolzene Butter
  • 60 g Puderzucker, gesiebt
  • 2 Eiweiß Gr. M
  • 50 g Mehl, gesiebt
  • blaue Lebensmittelfarbe1 (ich habe noch etwas schwarz und rosa ergänzt)

Butter und Puderzucker gut verrühren. Das (ungeschlagene) Eiweiß hinzugeben und ebenfalls unterrühren. Das Mehl einmelieren und die Masse mit der Lebensmittelfarbe einfärben. Den Teig mit einer großen Palette oder einer Teigkarte ca. 1 mm gleichmäßig dünn auf eine 30×40 cm Silikonmatte* streichen (Backpapier geht auch, eine Silikonmatte ist aber praktischer). Mit einem Zahnspachtel* (gibt’s auch günstig im Baumarkt)  senkrecht durch die blaue Masse streichen, so dass ein Streifenmuster entsteht. Die Größe von 30×40 cm sollte voll ausgenutzt werden, da man diese Fläche an Biskuit später unbedingt braucht. Die Silikonmatte bzw. das Backpapier auf einer Platte liegend für mindestens eine halbe, besser eine Stunde in den Gefrierschrank legen, damit das Muster später nicht durch den Biskuitteig verschmiert. Im Anschluss den Biskuit zubereiten.

Biskuit

  • 3 Eiweiß Gr.L
  • 40 g Zucker
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Puderzucker
  • 1 ganzes Ei Gr. L
  • 2 Eigelb Gr. L
  • 70 g Mehl
  • 20 g flüssige Butter

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und beiseite stellen. Das Eiweiß und den Zucker steif schlagen und kurz zur Seite stellen. Gemahlene Mandeln, Puderzucker, das Ei und die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Mixgerät sehr hell und schaumig schlagen. Danach ein Drittel des Eischnees unterheben. Sind die Massen angeglichen, den restlichen Eischnee dazugeben und das Mehl darüber sieben. Alles vorsichtig, aber sorgfältig unterheben. Zwischendurch 1-2 El. des Teiges zu der geschmolzenen Butter geben und verrühren. Diese Masse dann zum Teig geben und einarbeiten.
Die Silikonmatte mit der gefrorenen Dekormasse aus dem Gefrierschrank holen, auf ein Backblech legen und den Biskuitteig mit einer Palette oder Teigkarte gleichmäßig dick darauf verstreichen. Das Ganze sollte zügig geschehen, damit die blaue Dekormasse nicht antaut und verwischt. Auch hier wieder darauf achten, dass die Teigfläche möglichst 30×40 cm groß ist!
Im heißen Backofen ca. 10-15 Minuten backen. Anschließend auf ein Backpapier stürzen und die Folie abziehen.

Aufbau

Den Teig leicht abkühlen lassen und dann zwei Streifen von 5 cm Breite schneiden (das gelingt gut mit einem langen Lineal und einem (Pizza)Rollschneider und einen Kreis mit ca. 16 cm Durchmesser ausstechen/schneiden.
Den Tortenring auf ca. 18 cm Durchmesser einstellen und den Rand möglichst mit Tortenrandfolie1 auskleiden. Den ausgeschnittenen Biskuitkreis auf eine Platte legen (blaue Streifen nach oben) und den Tortenring darum stellen. Nun die Biskuitstreifen eng um den Kreis in den Tortenring legen. Den Ring ggf. etwas enger stellen, so dass die Kanten der Streifen Stoß an Stoß perfekt aneinander liegen, damit keine Creme nach außen treten kann.
Nachdem der Teig perfekt in die Form eingepasst wurde kann das Blaubeer Cremeux eingefüllt werden. Glatt streichen und die Torte während der Zubereitung der Frischkäsemousse in den Gefrierschrank oder Kühlschrank stellen. Die Blaubeerschicht sollte fest sein, wenn die Mousse eingefüllt wird.

  • Bevor die Frischkäsemousse zubereitet wird, einen 14 cm Tortenring von einer Seite mit Frischhaltefolie bespannen und mit Tortenrandfolie auslegen.
Frischkäsemousse

Pâte à bombe

  • 30 g Zucker
  • 15 g Wasser
  • 1 Ei (55 g)

Zucker und Wasser in einem kleinen Topf zu Sirup kochen. Wenn der Sirup 120 Grad erreicht hat ist er fertig. Währenddessen das Ei in einer Schüssel verschlagen. Den heißen Sirup hinzu fließen lassen und immer weiter mixen, bis eine schaumige Eimasse entstanden ist. Am Ende sollte diese etwa 25 Grad haben.

Mousse

  • 115 g Sahne
  • 1 El. Vanillezucker
  • 150 g griech. Joghurt 10%
  • 130 g Frischkäse
  • 40 g Honig
  • Saft u. Abrieb ½ Bio Zitrone
  • 4 Blätter (6,8 g) Gelatine
  • Pâte à bombe, s.o.
  • frische Heidelbeeren

Die Gelatine einweichen. Die Sahne mit dem Vanillezucker halbsteif schlagen. Joghurt und Frischkäse mit dem Honig und der Zitrone verrühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen, dabei löffelweise von der Frischkäsecreme dazu geben, bis die Gelatine gut integriert ist. Nun die geschlagene Sahne und die Pâte à bombe unterheben.

Ca. 250 g der Frischkäsemousse in die Torte auf die Blaubeer Cremeux füllen, die restliche Mousse in den vorbereiteten Tortenring. Der Tortenring kann nun eingefroren werden. In die Frischkäsemousseschicht der Torte nun noch Heidelbeeren drücken. Die Mousse noch einmal glattstreichen und am besten kurz einfrieren oder etwas länger in den Kühlschrank stellen. Auch diese Schicht sollte nämlich fest sein, bevor die nächste folgt. – Rezept(leicht angepasst): Gregory Doyen

Blaubeer Coulis
  • 90 g Blaubeerpüree
  • 40 g Cassispüree
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 30 g Invertzucker (ersatzw. Honig)
  • 1 gehäufter Teel. Maisstärke
  • 2 Teel. Wasser
  • 1 ½ Blätter (2,6 g) Gelatine

Die Gelatine einweichen. Die Fruchtpürees mit dem Zitronensaft und dem Invertzucker/Honig in einem kleinen Topf vermengen. Die Maisstärke mit ca. 2 Teelöffel kaltem Wasser verrühren und zur Fruchtzubereitung geben. Unter Rühren erhitzen und aufkochen lassen. Danach vom Herd nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine im Blaubeer Coulis auflösen. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dann auf der Frischkäsemousseschicht verteilen.
Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen oder so lange bis alle Schichten erstarrt sind.

Weiße Mirror glaze

Ich hatte noch einen Rest weiße Mirror glaze eingefroren, die ich nach diesem Rezept zubereitet hatte.

Fertigstellung

Die o. g. Mirror glaze sollte zum Überziehen eine Temperatur von 26 Grad haben. Dann die eingefrorene Frischkäsemousseschicht auf ein Rost legen, das über einer Schale platziert ist, die überlaufende Glasur auffängt. Die Mirror glaze gleichmäßig über die gefrorene Mousse gießen. Tropfen am unteren Rand entfernen und die so glasierte Schicht mittig auf die Torte setzen. Den Rand der Torte mit frischen Heidelbeeren besetzen. Wer möchte, kann diese mit etwas aufgelöster Fruchtglasur zum Glänzen bringen.
Die Torte mit dem essbaren Gold dekorieren. Sie hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Blueberry Sky Torte

Nachdem mein Mann und ich nun mittlerweile beide, zumindest zum ersten Mal geimpft sind, hoffen wir auf einen entspannteren Sommer. Hier in Schleswig-Holstein sind wir wirklich gut davor. Im Gegensatz zu vielen anderen Bundesländern hat man uns aufgrund der niedrigen Infektionszahlen schon allerhand Freiheiten gewährt, was zur Folge hat, dass viele Urlauber ins nördlichste Bundesland streben. Wollen wir also hoffen, dass wir alle gemeinsam unser schönes Land zwischen den Meeren genießen können, ohne wieder alles dichtmachen zu müssen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Ich habe bald Urlaub – drückt mir also die Daumen, dass dann endlich mal die Sonne meine Haut wärmen wird ☀️ ☀️ ☀️

Blueberry Sky Torte

Habt einen tollen Sonntag und alle Mütter einen wunderschönen Muttertag

Liebe Grüße Maren 💙 💙 💙

¹Partnerlink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts.

*Affiliatelink: Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Dein Kaufpreis bleibt für dich aber gleich.

 

Das könnte dir auch gefallen

19 Kommentare

  • Antworten
    Ruth C.W.
    9. Mai 2021 at 6:02

    Luebe Maren
    wooooow die sieht ja wieder spitzenmässig aus. Blaubeeren liebe ich. Nachbacken garantiert.😄.
    Ich wünsche dir, dass du und dein Mann eure Ferien geniessen könnt und super schönes Wetter habt☀️😎
    Liebe 🇨🇭Grüsse
    Ruth

    • Antworten
      Maren Lubbe
      11. Mai 2021 at 17:27

      Na, das ist doch ein Wort, liebe Ruth! 😄 Ich bin gespannt auf dein Urteil.

      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Beatrix Haubrichs
    9. Mai 2021 at 8:12

    Liebe Maren,
    wie besonders fein diese Torte aussieht und so strahlend. Sie hat mich an eine in der Sonne blitzende Matrosenuniform erinnert.

    Das ist das Besondere an deiner Arbeit und deinem Blog. Dein Ideenreichtum und deine unglaubliche Kreativität. Hier finde ich Individualität in den wundervollsten Facetten. Das, was nicht alle machen oder einfach zum x-ten Mal nachmachen.
    So halte ich es auch in meinem Leben und deshalb bin ich wohl auch voller Begeisterung hier.
    Sonnige Grüsse für einen wunderschönen Tag,
    Beatrix.

    • Antworten
      Maren Lubbe
      11. Mai 2021 at 17:28

      Ach, liebe Beatrix, jetzt weiß ich gar nicht was ich sagen soll! 🥰 So liebe und wertschätzende Worte. Sie machen mich sehr, sehr glücklich. Vielen Dank dafür und ich hoffe, dass ich dich auch in Zukunft nicht enttäuschen werden.

      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Anita
    9. Mai 2021 at 8:42

    Guten Morgen Maren,

    eine wunderschöne Torte hast du da wieder gezaubert! Meine Liste zum nachbacken deiner Werke wird immer länger. Wobei ich ein paar ja schon gemacht habe 😉
    Von Herzen wünsche ich euch einen schönen Urlaub. Wir überlegen auch gerade, ob wir es tatsächlich wagen sollen, Urlaub zu planen. 2020 haben wir verzichtet, was auch richtig war. Ich habe meine Familie in Italien aufgrund der schrecklichen Situation lange nicht mehr gesehen. Der Jahresbeginn 21 war schrecklich, deshalb hast du lange nichts von mir gehört. Jetzt heißt es nach vorne schauen, hoffen, dass die Sonne endlich wieder strahlt, leckere Kuchen backen und gesund bleiben. In diesem Sinne, wünsche ich dir heute einen schönen Tag 😊

    • Antworten
      Maren Lubbe
      11. Mai 2021 at 17:31

      Liebe Anita,
      auf Urlaub verzichten ist eine Sache , aber seine Familie nicht mehr zu sehen, ist noch um ein Vielfaches schlimmer. Ich weiß auch nicht, ob man es wagen sollte. Hier in Schleswig-Holstein sind die Zahlen super, aber was nützt einem das, wenn andere Länder noch als Risikogebiete ausgewiesen sind. Ich kann dir und uns allen nur die Daumen drücken!

      Herzliche Grüße Maren

  • Antworten
    Marianne
    9. Mai 2021 at 16:40

    Liebste Maren,
    Tausend Lob für diese schöne Torte!!! Wie gern würde ich ein Stück von deinem “ Himmel“ ergattern😄 , aber leider muss ich nur die Phantasie spielen lassen…
    Ich nehme sie mir aber vor, auf jeden Fall!!! Viele von deine “ Neuheiten“ sind auf meine Liste gelandet und warten nur gebacken zu werden. Die Zeit leider fehlt noch, aber ich hoffe , wenn die Impfungen durch sind, auf eine entspanntere Zeit….
    Ich wünsche dir noch einen schönen Muttertag, lass dich auch mal verwöhnen und geniesse das “ Nichtstun“ !!!
    Liebste Grüßen,
    Marianne

    • Antworten
      Maren Lubbe
      11. Mai 2021 at 17:32

      Liebste Marianne,
      Wie schön von dir zu lesen. Du Arme bist weiterhin im Stress, nicht wahr? Aber sicher bereits durchgeimpft. Das ist ja auch schon was wert. Ich hoffe, dass auch für dich bald wieder bessere und entspanntere Zeiten anbrechen und du dich wieder in deiner schicken Küchen austoben kannst.

      Ganz liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Gertrud
    9. Mai 2021 at 22:03

    Liebe Maren,
    ich liebe ja dunkle Beeren, aber auch wenn ich das nicht tun würde, würde ich bei dieser Torte das Wasser im Mund zusammen laufen. Sie sieht so köstlich aus und wieder einmal kann ich deine Kreativität nur bewundern. Ein Dekorbiskuit „in blau“, darauf würde ich nie kommen. Dabei sieht es einfach nur fantastisch aus.
    Noch etwas kommt mir beim Anblick in den Sinn. Die Farben blau und weiß erinnern mich an Meer und Urlaub. Und diese Gedanken sind schön – genau wie deine exquisite Torte.
    Liebe Grüße
    Gertrud

    • Antworten
      Maren Lubbe
      11. Mai 2021 at 17:35

      Liebste Gertrud,
      Du hast recht, die Torte erinnert an blauen Himmel, an Meer und weißen Sand. Hach, wie gerne würde ich das mal wieder genießen. Dabei könnten wir das hier oben. Wir haben Meer und Strand. Aber die Sonne, die macht einfach nicht mit. Es ist immer so kalt oder es regnet immerfort. Es will einfach nicht richtig Frühling werden. Wir müssen uns mit Kuchenbacken trösten … das fällt und beiden ja nicht schwer 😉.

      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Elke Spahr
    12. Mai 2021 at 18:21

    Liebe Maren,
    vielen Dank für deine tollen Rezepte. Sie laden immer wieder zum Träumen ein. Diese wunderschöne Torte möchte ich gerne nach backen. Kann man das Fruchtpüree auch selber machen?
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub.
    Herzliche Grüße
    Elke

    • Antworten
      Maren Lubbe
      12. Mai 2021 at 18:46

      Liebe Elke,
      Das kannst du natürlich! Ich erhitze dafür die Früchte kurz, damit sie gut saften. Danach streiche ich sie durch ein feines Passiersieb (Flotte Lotte). Das einzig schwierige ist, vollreife Früchte zu bekommen. Aber vielleicht hast du ja welche eingefroren ☺️.
      Liebe Grüße und danke für deine lieben Worte
      Maren

  • Antworten
    Elke Spahr
    12. Mai 2021 at 18:55

    Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort 🌺

  • Antworten
    Barbara
    19. Mai 2021 at 21:48

    Hallo Maren,
    ich mag diese Farben – ganz große Klasse! Das Törtchen macht richtig gute Laune.
    Liebe Grüße
    Barbara

    • Antworten
      Maren Lubbe
      19. Mai 2021 at 22:58

      Das ist toll, Barbara! 🥰 Und dein netter Kommentar macht mir gute Laune 😄
      Lieben Dank! ❤️

  • Antworten
    Tom
    26. Mai 2021 at 19:42

    Hallo,

    wie lange dauert es ca. die Torte zuzubereiten und kann man die auch nen Tag vorger zubereiten?

    Liebe Grüße Tom

    • Antworten
      Maren Lubbe
      27. Mai 2021 at 0:59

      Hallo Tom,
      Du kannst die Torte problemlos einen Tag vorm Verzehr herstellen. Wie lange du zum Backen brauchst kommt natürlich ein bisschen drauf an, aber zwei bis drei Stunden würde ich auf jeden Fall veranschlagen.

      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Arianna Rebeschini
    31. Mai 2021 at 17:41

    Liebe Maren,

    nachdem mir diese Torte auch tooooootal gut gefällt, werde ich sie wohl nachbacken. Allerdings komme ich damit bei meiner Familie nicht weit, da muss ich schon eine größere machen!! 🙂 Meinst du ich sollte für eine 24 cm Torte die Zutaten verdoppeln? Dekormasse und Biskuit würde wahrscheinlich auch weniger als doppelt reichen, was meinst du?

    Liebe Grüße
    arianna

    • Antworten
      Maren Lubbe
      31. Mai 2021 at 21:22

      Liebe Arianna,

      Ja, der Plan klingt gut und ja, der Teig müsste eigentlich reichen. Evtl. Musst du den Boden in zwei Hälften machen, aber das sieht man ja später nicht.
      Ich wünsche dir gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Maren

    Hinterlasse mir einen Kommentar