Torte

Mango Berry Torte zum 10. Bloggeburtstag

Mango Berry Torte

Mit dieser farbenfrohen fruchtigen Mango Berry Torte feiere ich den

10. Bloggeburtstag 🎉

Hier in meinem geliebten Blog kann ich meine Liebe zur feinen Pâtisserie feiern, meine Leidenschaft für’s Backen ausleben und meine Kreativität zum Ausdruck bringen. Doch was wäre das alles ohne euch, meine Lieben? Euer Feedback, eure Kommentare und der Kontakt zu euch erwecken diesen Blog doch erst zum Leben ❤️ ! Danke an alle, die mich schon mehr oder weniger lange auf diesem Weg begleiten und ein herzliches Willkommen an alle, die gerade die Liebe zur Pâtisserie für sich entdeckt haben.

Mango Berry Torte

Ach, du schöner Spätsommer!

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende entgegen. Eine Zeit, die ich ganz besonders mag. Den kühlen Morgen, noch dunstig und voller Tau in den Spinnweben, liebe ich besonders. Und dann bricht langsam die goldene Spätsommersonne durch und wärmt uns noch einmal richtig auf, bevor der Herbst ins Land zieht. Ist das herrlich!

Noch halten die Auslagen auf dem Wochenmarkt eine Vielzahl an verschiedenen Früchten für uns bereit. Die Brombeeren sind reif und süß und späte Himbeersorten groß und saftig. In Spanien ist jetzt Mangoerntezeit und aus dieser ganzen Fülle habe ich diese herrliche Mango Berry Torte in leuchtendem Gelb und Rot kreiert ❤️ 💛 .

Mango Berry Torte

Rote Beeren und Mango

Die Mango Berry Torte ist durch etwas mehr Teig weniger „moussig“ als meine bisherigen Rezepte. Es ist eine Torte für diejenigen, die gern etwas mehr Struktur in Torten mögen (so wie mein Mann). Frische Mangostückchen finden sich im Madeleineteig und die Mango-Limettenmousse und die Beerenmousse sind herrlich fruchtig und saftig. Ich persönlich würde aber Nachhinein trotzdem noch ein paar frische Fruchtstückchen zur Mangomousse vorziehen. Nur so als Tipp 😉 .

Mango Berry Torte

Die Farben sind buchstäblich der Knaller, oder? 😄 Läuft euch bei dem Anblick nicht auch gleich das Wasser im Mund zusammen?
Ach so, diesmal habe ich den von mir geliebten Crispyboden einmal durch einen buttrigen Shortbreadboden ersetzt. Ich finde es immer schön, wenn eine Torte einen festen Boden hat, der den Knuspereffekt hineinbringt. Wer möchte, kann aber natürlich auch einen Crispyboden machen. Der passt auch prima dazu.

Mango Berry Torte

Mango Berry Torte

Links mit * und ¹ sind Affiliate- / Werbelinks

Verwendete Formen: Silikonform Universo*, Silikonform „Tortaflex“*, Tapis Roulade Silikonmatte*

Mango Madeleinebiskuit

  • 100 g Ei
  • 60 g Zucker
  • 10 g Invertzucker1 oder Honig
  • 100 g Mehl
  • 2 g Backpulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 34 g geschmolzene Butter
  • 100 g Mangofruchtfleisch, in kleine Würfelchen geschnitten
  • 30 g Himbeergelee

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Ei, Zucker und Invertzucker/ Honig zusammen hellschaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver und Vanille darüber sieben und unterheben. Die geschmolzene Butter mit etwas Teig angleichen und ebenfalls unterziehen. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen.
Die Mangowürfelchen gleichmäßig auf der Silikonmatte verteilen und den Teig gleichmäßig darüber verteilen. Mit einer Palette vosichtig glattstreichen. Im Backofen ca. 12-15 Minuten backen. Ein Stück Backpapier auf die Arbeitsfläche legen und die Silikonmatte umgekehrt darauf legen. Den Biskuit so abkühlen lassen. Danach die Silikonmatte abziehen und zwei Kreise mit 16 cm Durchmesser ausstechen/ -schneiden und diese mit dem Himbeergelee bestreichen. Eine der Biskuitscheiben (während die Mango-Limetten Mousse zubereitet wird) in den Gefrierschrank legen. Dann lässt sie sich später leichter auflegen.- Rezept: Stephane Glacier

Mango-Limetten Mousse

  • 110 g Mangopüree*
  • 15 g Limettensaft
  • Abrieb ½ Bio Limette
  • 20 g Zucker
  • 2 Blätter (3,4 g) Gelatine
  • 120 g Schlagsahne

Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Das Mangopüree mit dem Limettensaft und -abrieb, sowie dem Zucker erhitzen. Die gut ausgedrückte Gelatine in der Fruchtmasse auflösen und diese auf 30 Grad abkühlen lassen. Dann die Sahne halbsteif schlagen und unterziehen.

Aufbau der Einlage

  • optional einige frische Himbeeren, Blaubeeren oder Mangowürfelchen

Eine mit Himbeergelee bestrichene Scheibe Mango Madeleinebiskuit in die Tortaflexform legen. Nun die Mango-Limetten Mousse einfüllen. Hinweis: Ich würde im Nachhinein noch ein paar frische Früchte hinzufügen. Es geht natürlich auch ohne. Die angefrorene zweite Scheibe Biskuit mit der Geleeschicht nach unten auf die Mousse legen. Die Tortaflexform nun einige Stunden einfrieren bis die Einlage gefroren ist.

Shortbread

  • 82 g weiche Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 75 g Mehl Type 550
  • 15 g Stärke (z.B. Maizena)
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten miteinander zu einem Teig verkneten. Dabei nicht zu lange kneten. Den Teig zweischen zwei Lagen Backpapier gleichmäßig 3-4 mm dick ausrollen und für mindestens 15 Minuten auf einer Platte liegend in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Die obere Lage Backpapier abziehen und das Shortbread ca. 15 Minuten backen. Noch heiß einen Kreis mit 17 cm Durchmesser ausstechen/ -schneiden. Komplett abkühlen lassen und bis zur Verwendung einfrieren. Dann zerbricht er später nicht beim Auflegen.

Beerenmousse

  • 130 g Beerenpüree* (oder selbstgemacht)
  • 20 g brauner Zucker
  • 40 g stichfester Joghurt 10 %
  • 10 g Zitronensaft
  • 3 Blätter (4,7g) Gelatine
  • 140 g Schlagsahne

Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Das Beerenpüree mit dem Zucker erhitzen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Den Joghurt mit dem Zitronensaft glattrühren und die Fruchtzubereitung hinzugeben. Auf 30 Grad abkühlen lassen. Dann die Sahne halbsteif schlagen und unter die Fruchtmasse ziehen.

Aufbau

Die Beerenmousse bis auf eine kleine Menge in die Univero Silikonform füllen. Die Mousse am Rand der Form etwas hoch streichen. Nun die gefrorene Einlage ausformen und in die Beerenmousse drücken. Mit einer dünnen Schicht Mousse bedecken und dann mit dem gefrorenen Shortbreadboden abschließen. Die Torte mit Frischhaltefolie bedeckt über Nacht einfrieren.

Mirror glaze

Die Gelatine einweichen. Milch und Sahne mit dem Glucosesirup in einen Topf geben. Den Zucker mit der Maisstärke vermischen und ebenfalls unterrühren. An dieser Stelle gebe ich bereits die rote und einen Hauch schwarze Lebensmittelfarbe hinzu. Die Glasur unter Rühren zum Kochen bringen. Einmal aufwallen lassen, vom Herd nehmen und in ein hohes Gefäß gießen. Die gut ausgedrückte Gelatine in der Glasur auflösen und mit dem Stabmixerdurchpürieren, ohne Luftblasen zu erzeugen. Die Oberfläche der Glasur mit Folie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. –  Rezept: Cedric Grolet

Fertigstellung

  • gelbes Velvetspray, aus der Sprayflasche klick* oder selbstgemacht klick
  • frische Früchte

Die Mirror glaze im Wasserbad oder der Mikrowelle bei 45 Grad erwärmen bis sie wieder flüssig ist. Die Gießtemperatur liegt dann bei ca. 30- 32 Grad. Sie sollte wie Sahne fließen.
Die gefrorene Torte ausformen und zunächst zur Hälfte mit gelbem Velvetspray besprühen. Die Torte anschließen etwas erhöht auf eine Schale stellen und die andere Hälfte mit der roten Mirror glaze übergießen. Tropfen am unteren Rand vorsichtig mit einer Palette abstreifen. Die Torte auf einen Teller oder einen Tortenkarton stellen, mit Früchten nach Wunsch garnieren und auftauen lassen.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:


Mango Berry Torte

Szenen aus dem Bloggerdasein 🙈

Während des Backens mache ich ja immer Fotos für die Step by Step Bilder im Rezept. Diese Fotos mache ich mit meinem Handy, das hinterher erstmal gründlich geputzt werden muss 🤭 , denn oft genug muss es schnell gehen und es ist keine Zeit zum Händewaschen. Dementsprechend klebt das gute Stück. Für Instagram Reels versuche ich nun auch noch gleichzeitig kurze Videosequenzen aufzunehmen, was zur Folge hat, dass ich gleichzeitig die Torte zubereite, Fotos mache und Filme drehe. Ihr müsstet mich mal sehen, wie ich da herumjongliere! 😂 Neulich ist das Handy sogar in den Kochtopf gefallen! Gottseidank hab ich’s in Sekundenschnelle retten können.


Eigentlich brauchte ich ja nur die Hälfte der Torte mit gelbem Velvetspray besprühen, aber weil ich während des Sprayens gefilmt habe, wurde die Schicht viel zu dick (ich hab nur auf’s Display geschaut) und sah doof aus. Also bekam auch die andere Seite eine (ordnungsgemäße) Velvetsprayschicht. Und da ich die dicke Velvetschicht ja nicht abkratzen konnte wurde sie einfach mit der Mirror glaze übergossen (sieht man gar nicht, oder?). Das Gießen wollte ich eigentlich auch filmen und dachte auch, dass ich es getan hätte … Pustekuchen ! 😩 Ich hatte nämlich vergessen den Auslöseknopf zu drücken. Seufz!

Mango Berry Torte

Und noch ein Phänomen aus meinem Boggerleben 😅 …

Wusstet ihr, dass immer, aber auch wirklich immer, wenn ich mich hinsetze, um einen Beitrag zu schreiben oder wenn ich gerade alle Zutaten hingestellt habe, oder wenn ich gerade bei einem kniffeligen Zubereitungsschritt angekommen bin, entweder das Telefon klingelt oder jemand vor der Tür steht?!

Ich schwöre es! Inzwischen bin mir sicher, dass es im Universum irgendwo eine Institution gibt, die just in dem Moment eine Glocke klingelt oder ein Blinklicht aussendet, das dieses Phänomen auslöst 😂 !!

Mango Berry Torte

Ihr seht, das Bloggerleben wird nicht langweilig. Ganz im Gegenteil! In den letzten Wochen brauchte ich aber auch mal eine kleine Verschnaufpause. Zudem hat mich Corona zum zweiten Mal zu fassen gehabt. Aber das war glücklicherweise innerhalb einer Woche abgehandelt. Jetzt wo es etwas kühler wird habe ich auch wieder Lust bekommen, den Backofen anzumachen und mich an den Schreibtisch zu setzen.

Aber immer sind es auch euer Zuspruch und euer Interesse an meiner Arbeit, die mich seit 10 Jahren motivieren. Danke!

Schön, dass es euch gibt! ❤️

Liebe Grüße Maren

PS – Noch eine Kleinigkeit off topic: Erinnert euch der Name Mango Berry Torte auch an einen Song aus den 70ern? (Das gilt jetzt wahrscheinlich nur für die älteren Semester – solche wie mich 😉)
Genau! Mungo Jerry mit dem Hit „In the summertime“ erinnert mich total an meine frühen Teenagertage. Während ich die Torte zubereitete und mir der Name Mango Berry einfiel, kam ich auch auf diesen Song und habe ihn daraufhin während der Zubereitung laut in der Küche abgespielt. Herrlich! 😄 Ihr wollt euch auch erinnern? Hier ein Link zum Song

PPS – Wollt ihr nochmal meinen allerersten Blogbeitrag vom 1. September 2013 ansehen – dann schaut doch mal hier KLICK 😂

¹Partnerlink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts.

*Affiliatelink: Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Dein Kaufpreis bleibt für dich aber gleich.

Das könnte dir auch gefallen

26 Kommentare

  • Antworten
    Marion Paasen
    3. September 2023 at 4:40

    Hallo Maren
    Alles Liebe zum 10ten. Deine Beiträge sind für mich immer wieder Inspiration.
    Freue mich schon auf die nächsten 10 Jahre.
    Ein schönes sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße Marion Paasen

    • Antworten
      Maren Lubbe
      3. September 2023 at 7:44

      Ganz lieben Dank, liebe Marion! ❤️ Darüber freue ich mich wirklich sehr. Bin selber gespannt wie viele Jahre es noch werden 😅.
      Hab ebenfalls ein wunderschönes Wochenende!

      Ganz liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Sylvia
    3. September 2023 at 6:14

    Liebe Maren,
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem 10. Bloggergeburtstag.
    Ohne diesen Blogg, würde ich noch immer nicht backen, aber jetzt patisseriere ich, das ist wirklich unglaubich….
    Hätte nie gedacht, dass ich mal solche Kunstwerke herstellen kann, das alles habe ich Dir zu verdanken.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    • Antworten
      Maren Lubbe
      3. September 2023 at 7:46

      Liebe Sylvia,
      Wie schön von dir zu lesen! Und noch schöner, dass du durch mich zur Patisserie gefunden hast. Das erfüllt mich mit Freude und Stolz. 🥰 Danke für die Glückwünsche!

      Herzliche Grüße Maren

  • Antworten
    Roswitha
    3. September 2023 at 7:51

    Liebe Maren, sie sind eine tolle Frau und Konditorin.
    Vielen herzlichen Dank das Sie keine Mühen scheuen uns immer wieder Ihre tollen Köstlichkeiten zu präsentieren.
    Freue mich jedes mal sehr wenn ich Post von Ihnen bekomme.
    Ich liebe Mango und wenn’s meinen Fuß wieder besser geht werde ich sie gleich backen.
    Wünsche Ihnen noch eine schöne Zeit und vorallem viel Gesundheit 🍀🌹🌞 Roswitha

    • Antworten
      Maren Lubbe
      3. September 2023 at 8:14

      Liebe Roswitha,
      Ganz herzlichen Dank für Ihre lieben Wünsche! Eine gelernte Konditorin bin ich ja leider nicht, aber ich werde nicht müde zu zeigen, dass man auch als „ganz normaler“ Mensch tolle und besondere Torten in der eigenen Küche zaubern kann! Und Spaß macht es noch dazu 😄. Besonders wenn man so tolle LeserInnen hat ❤️

      Liebe Grüße Maren

      • Antworten
        Sabine
        3. September 2023 at 13:42

        Hallo maren alles liebe zu deinem 10.ivh habe schon soviel von dir gebacken ,sah nie so aus wie bei dir aber trotzdem gut…
        LG sabine

        • Antworten
          Maren Lubbe
          16. September 2023 at 7:41

          Und das ist doch das Wichtigste! Der Geschmack zählt!🙂
          Vielen Dank, liebe Sabine ❤️

  • Antworten
    Nicola
    3. September 2023 at 9:10

    Liebe 💘 Maren,
    ich wünsche Dir und uns, Deinen Follower-inne-n, dass Du noch lange Freude und Passion für Deinen Blog behalten wirst. Ich selbst traue mich leider nicht an Deine einzigartigen Kreationen, aber das kann sich ja noch ändern. Immer wieder Einzigartiges mit so viel Liebe und Kreativität Hergestelltes sehen und teilhaben zu dürfen ist eine Bereicherung für mich.
    Sehr schade, dass wir in aller Lande nicht probieren können.
    Tanti aguri
    Nicola

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:43

      Liebe Nicola,
      vielen Dank für deine Glückwünsche ❤️ . Vielleicht traust du dich ja doch bald mal an etwas heran. Das würde mich sehr freuen! Und dann kannst du ja auch in den Genuss kommen 😉😄 !

  • Antworten
    Barbara Teichert
    3. September 2023 at 10:36

    Hallo Maren,
    herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag deines Blogs. Dein Jubiläumstörtchen ist der Knaller. Was für eine Farbe!!! Ich werde mich daran versuchen, freu mich schon drauf!
    Vielen lieben Dank für all deine zu tollen Rezepte und die genialen Anleitungen!

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:44

      Liebe Barbara,
      ich danke dir für deine lieben Glückwünsche und hoffe, dass du hier noch ganz oft schöne Rezepte zum Nachbacken findest.
      Liebe Grüße Maren 😘

  • Antworten
    Constanze Burkard
    3. September 2023 at 11:26

    Liebe Maren,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem 10.Bloggergeburtstag. Ich bin immer wieder begeistert von deinen außergewöhnlichen Kreationen. Dein Blog ist mein absoluter Favorit. Vielen Dank für die große Mühe, die du dir für uns Leserinnen machst.
    Viele Grüße, Constanze

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:45

      Liebe Constanze,
      dass mein Blog dein Favorit ist macht mich ganz besonders glücklich!! Vielen, vielen Dank ❤️❤️❤️
      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Sybille
    3. September 2023 at 11:40

    Liebe Maren,
    auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zum Jubiläum 💐 .
    Ich bin froh, dass ich dich und deine Patisseriekünste gefunden habe
    und freue mich jeden Sonntagmorgen (manchmal lunsche ich auch
    schon Samstag Abend rein) auf deine neue Kreation 🎂.
    Es ist immer eine große Freude und ein rießiges Erstaunen zu sehen,
    was du da gezaubert hast. Ich wünsche dir alles Gute, Gesundheit
    und weiterhin ganz viel Spaß beim Backen.
    🥂🍾
    Ganz liebe Grüße
    Sybille

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:48

      Liebe Sybille,
      tausend Dank für deine lieben Worte und Glückwünsche!! ❤️
      In letzter Zeit gibts ja leider nicht mehr jeden Sonntag ein Rezept. Immer war etwas – du kennst das sicher. Mein süßes Enkelkind betreue ich so gern, der Garten, Corona und manchmal war das Wetter einfach zu schön. Mal sehen, ob ich im Herbst wieder in den Tritt komme.

      Ganz liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Ruth C.W.
    3. September 2023 at 19:32

    Liebe Maren
    toll sieht sie aus deine Torte. Zum 10 jährigen Blogger Jubiläum gratuliere ich dir ganz herzlich💐.Du weisst ja, dass ich fast von Anfang an ein grosser Fan bin. Von deinen Beiträgen bin ich immer wieder begeistert, fleissige Nachbackerin und meine Verkoster endlos begeistert von deinen Kreationen. Von deinen Beiträgen habe ich sooooo viel gelernt. Ich danke dir für deinen tollen Blogg und ich werde weiterhin ein grosser Fan sein. Alles Gute für dich und deine Familie. Liebste , du weisst ja (🇨🇭) Grüsse Ruth

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:50

      Meine liebe Ruth,
      du bist eine meiner ganz treuen Leserinnen und ich freue mich so sehr darüber, manchmal auf Instagram deine nachgebackenen Werke zu bewundern. Von Herzen Danke für deine treue Gefolgschaft ❤️❤️❤️!!

      Ganz liebe Grüße in die Schweiz
      Maren

  • Antworten
    Gertrud
    4. September 2023 at 15:44

    Liebe Maren,
    ich gratuliere dir von Herzen zu diesem Jubiläum. Es ist wahrlich etwas Besonderes, wenn man sich über eine lange Zeit dieser „Aufgabe“ – sei sie noch so schön – widmet und damit so vielen Menschen eine große Freude bereitest.
    Was ich heute kann, kann ich wirklich fast zur Gänze dank deinem Blog.
    Auch diese Torte ist wieder ein Prachtexemplar – eine wahre Farbexplosion. So schön, so fruchtig, so perfekt.
    Du bleibst uns hoffentlich noch lange erhalten :-).

    Ganz liebe Grüße
    Gertrud

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:53

      Liebste Gertrud,
      ich danke dir von Herzen ❤️ . Ich freue mich so sehr über deine lieben Worte, aber noch mehr freue ich mich darüber, dass wir uns kennengelernt haben – und das sogar persönlich!! So viele Gemeinsamkeiten verbinden uns. Ich hoffe, dass wir dies irgendwann einmal wiederholen können. Österreich steht ganz oben auf unserem Reiseplan!

      Ich drück dich herzlich!
      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    mihaiela
    9. September 2023 at 18:17

    La multi ani, si la cat mai multe creatii cu gust bun si de bun gust!
    Ma bucucur ca am descoperit acest blog si-ti multumesc ca impartasesti cu noi mininatele retete si trucuri.

    Cu drag si simpatie,
    mihaiela

    • Antworten
      Maren Lubbe
      9. September 2023 at 18:23

      Das freut mich sehr! Vielen herzlichen Dank!
      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Gina
    12. September 2023 at 10:19

    Liebe Maren,
    AUGURIIIIIIIIII und wie Eros Ramazzotti in einem Lied singt: grazie di esistere 🙂 Danke für die tolle Rezepte, für diese Seite, für den Blog! Du hast mich inspiriert und was neues zu wagen. Meine Kühltruhe ist dank dir immer gut befüllt mit Torten die Menschen glücklich machen. Danke dir für alles

    • Antworten
      Maren Lubbe
      16. September 2023 at 7:55

      Liebste Gina,
      mille grazie!! ❤️ Was für liebe Worte – welch Freude schenkst du mir damit.

      Ganz liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Monika
    6. Oktober 2023 at 14:28

    Liebe Maren!
    Nachträglich alles Liebe zu deinen 10. Bloggeburtstag🥂.
    Danke für das super leckere Tortenrezept! Die Torte schaut echt toll aus und schmeckt mega.
    LG
    Monika

    • Antworten
      Maren Lubbe
      6. Oktober 2023 at 14:49

      Liebe Monika,
      Ich danke dir! Ich bin selber überrascht, wie schnell diese 10 Jahre vergangen sind 😅.
      Liebe Grüße Maren

    Hinterlasse mir einen Kommentar