Tartes/ Törtchen

Kokos-Limetten Tartelettes

Kokos-Limetten Tartelettes

Darf man sich zum 1. Advent schon etwas wünschen? Oder sagen wir’s mal anders – Ich habe mir zum 1. Advent einen Wunsch erfüllt 😉 … einen Törtchenwunsch. Ganz nach meinem Geschmack, mit Lieblingszutaten und Mmmmh-Effekt 🥰 !

Kokos-Limetten Tartelettes

Kokos-Limetten Tartelettes

Erinnerung an Pariser Pâtisserien

Tatsächlich ist der Wunsch nach diesen Törtchen bzw. Tartelettes nicht von ungefähr gekommen. Unsere Paris Reise im Mai hat mich nämlich unter anderem auch in die Pâtisserie von Yann Couvreur geführt. (Wer mir auf Instagram folgt, kennt ja vielleicht auch mein Highlightvideo, in dem ich euch ein wenig auf meine Schlemmertour mitgenommen habe.) Tarte au citron sind bekanntlich meine „Must eat“ Törtchen in Frankreich und so fiel auch bei YC meine Wahl auf ein Zitronentörtchen, diesmal mit Kokos.

Auslage der Pariser Pâtisserie von Yann Couvreur

Das gewählte Kokos-Zitronen Tartelette war einfach köstlich und ich prophezeite damals schon, dass ich versuchen würde, es nachzubauen. Voilà, hier ist meine Version, zusammengesetzt aus selbst entwickelten Rezeptkomponenten und denen verschiedener Pâtissiers.

Kokos-Limetten Tartelettes

Ich habe zwar zwei Bücher von Yann Couvreur, aus denen ich z.B. das Rezept der Feigentorte von letzter Woche zubereitet habe. Darin ist auch eine ganz ähnliche Torte wie meine Tartelettes heute, doch ich hatte mir für die Füllung etwas Spannenderes gedacht. Und so bereitete ich ein richtig schön säuerliches Apfel-Limettenkompott mit frischer Minze zu.

Ein Glücksgriff! Gemeinsam mit der süßen sahnigen Kokos Aufschlagganache ist diese Füllung einfach himmlisch! Dazu der zart knusprige Mürbeteig und ein mit Limettensaft getränkter Kokosbiskuit in Kokos-Limetten Cremeux gebettet. Hach, ich war im Schlaraffenland! 🥰 Lasst euch bitte nicht von den verschiedenen Komponenten abschrecken! Bis auf die Apfel-Limetten Einlage, die ein klein wenig Schnibbelarbeit erfordert und das „Bauen“ der Tartelettes (beides kann gut vorbereitet werden), ist jede schnell zubereitet.

Kokos-Limetten Tartelettes Anschnitt

Kokos-Limetten Tartelettes

Links mit * und ¹ sind Affiliate- / Werbelinks

Verwendete Formen: 6 Tarteringe hoch, 7cm Ø* oder altern. 6 Ringe vom Silikomart Kit Tarte Ø 80*, Silikonform Halbkugel 50 mm Ø *

AM VORTAG:

Apfel-Limetten Einlage mit Minze

  • 60 g Wasser
  • 90 g Limettensaft
  • 50 g Zucker
  • 2 g Agar Agar
  • ½ Blatt (0,9 g) Gelatine
  • 40 g Limettenfilets
  • 5 g Minze
  • 50 g Apfelwürfelchen
  • 1 Teel. Bio Limettenschalen Abrieb
Apfel-Limetten Einlage mit Minze

Die Gelatine einweichen. Den Apfel schälen und in winzige Würfel (5 mm Kantenlänge) schneiden. Limetten filetieren und die Filets in kleine Stücke schneiden. Die Minze hacken.
Wasser, Limettenabrieb und Limettensaft in einen Topf geben. Zucker und Agar Agar vermischen und zum Saft geben. Zum Kochen bringen. Dann die Apfelwürfelchen hinzugeben und alles 2 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine einrühren und die Limettenfilets, sowie die gehackte Minze hinzugeben. Das Kompott in 6 Mulden der Silikonform Halbkugel 50 mm Ø füllen und einfrieren.

Dinkelmürbeteig

  • 112 g weiche Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 22 g gemahlene Mandeln
  • etwas Vanille
  • 195 g Dinkelmehl Type 630
  • 45 g verquirltes Ei
  • 1 Prise Salz

Puderzucker und Butter cremig rühren, Mandeln, Salz und Mehl hinzufügen und zusammen mit dem Ei zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. –  Danach den Teig  3 mm dick ausrollen. Die Tartelettesringe fetten und auf ein Blech mit spezieller Backmatte* oder Backpapier setzen. Den Teig zurechtschneiden und sorgfältig in die Ringe einlegen. Dafür die Böden mithilfe des Tarteletterings ausstechen und die Randstreifen in passender Länge und einen halben Zentimeter breiter zuschneiden. Die überstehenden Kanten mit einem scharfen Messer abschneiden und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
Die Tartelettes nun möglichst noch einmal für etwa 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Das erspart das Blindbacken mit Hülsenfrüchten und vermeidet das Absinken des Randes. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze aufheizen und die eisgekühlten Tartelettes circa 15 Minuten backen. Die Ringe vorsichtig abheben und die Tartelettes etwas abkühlen lassen.

Mürbeteig Tartelettes

Für die Eistreiche

  • 1 Eigelb
  • 1 Teel. Sahne

verrühren und die Tartelettes mit einem Pinsel innen und außen dünn bestreichen. Anschließend noch einmal ca. 5 Minuten nachbacken, bis sie goldbraun sind. Die Eistreiche lässt die Tartelettes schön glänzen und verhindert weitestgehend das Durchweichen. Sollten die Ränder der Tartelettes nicht so richtig schön gerade sein, kann man sie (komplett ausgekühlt!) mit einer Microplane Reibe1 vorsichtig abhobeln und so einfach begradigen. Die fertigen Tartelettes können auch schon am Vortag zubereitet werden und in einer Keksdose aufbewahrt werden.

Kokos Aufschlagganache

  • 38 g Sahne
  • 75 g Kokospüree*
  • 3 g Gelatine
  • 85 g weiße Kuvertüre
  • 250 g kalte Sahne
Kokos Aufschlagganache

Die Gelatine einweichen. Die Kuvertüre ggf. hacken oder aber schmelzen. 38 g Sahne und 75 g Kokospüree zum Kochen bringen und danach über die Kuvertüre gießen. 1 Minute stehen lassen, dann sorgfältig verrühren. Die kalte Sahne hinzufügen und alles mit einem Stabmixer durchmixen. Die Oberfläche der Ganache mit Folie bedecken und über Nacht (mindestens 8 Stunden!) in den Kühlschrank stellen.

Limettengel

  • 15 g Limettensaft
  • 15 g Wasser
  • 50 g Zucker
  • 0,5 g Agar Agar
  • etwas Limettenschalen Abrieb
Limettengel

Zucker und Agar Agar mischen. Saft, und Wasser mit dem Zuckergemisch in einem kleinen Topf erhitzen und 1-2 Minuten kochen lassen. Dann den Limettenabrieb hinzufügen. Bis zur Verwendung in einem kleinen Glas in den Kühlschrank stellen und erstarren lassen.

AM SERVIERTAG:

Kokosbiskuit

  • 2 Eiweiß
  • 60 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 25 g Kokosraspeln
  • 20 g Mehl Type 55o
Kokosbiskuit

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Dann das Eigelb sanft einrühren. Anschließend Mehl und Kokosraspeln unterheben. Den Teig gleichmäßig 1 cm dick auf eine Backmatte mit Rand* streichen und ca. 15 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen.

Kokos-Limetten Cremeux

  • 200 g Kokospüree1
  • 35 g Limettensaft
  • 2 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • 1 ½ Blätter (2,6g) Gelatine
<kokos-Limetten Cremeux

Die Gelatine einweichen. Kokospüree und Limettensaft zum Kochen bringen. Eigelb und Zucker in einer separaten Schüssel verrühren. Die Kokosmasse zur Eimasse geben verrühren und zurück in den Topf gießen. Unter Rühren auf 83 Grad erhitzen. Dann vom Herd nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine in der Creme auflösen. Anschließend in einen Spritzbeutel füllen.

Aufbau und Fertigstellung

  • Limettensaft zum Tränken
  • Kokosraspeln
  • Bio Limettenschalen Abrieb
  • Minzblättchen, Limettenscheibchen oder Schokoladendekor
Aufbau und Fertigstellung

Jedes Tartelette zur Hälfte mit Kokos-Limettencremeux füllen. Aus dem Kokosbiskuit passende Kreise ausstechen, die in die Tartelettesformen passen. In die hohen Ringe habe ich zwei Biskuitkreise übereinander gelegt. Die Biskuitkreise zunächst mit Limettensaft bestreichen/tränken und auf die Creme legen. Nun die Cremeux bis zum Rand auffüllen und die Tartelettes in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fest ist. Das dauert ca. 30-45 Minuten.
Dann die Kokos Aufschlagganache mit dem Mixgerät wie Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit sehr großer Rundtülle füllen. Ich habe einfach den Adapter ohne Tülle gewählt. Wer so etwas nicht hat kann die Ganache auch mit einem Palette aufstreichen.

Fertigstellung 2
Garnitur

Die gefrorenen Apfel-Limetten Halbkugeln ausformen und in die Mitte jedes Tartelettes platzieren. Nun die Ganache senkrecht von oben üppig aufdressieren oder eben aufstreichen. Es darf nichts mehr von der Einlage zu sehen sein, da diese später wieder etwas flüssiger wird und ja nicht austreten soll! Mithilfe einer Palette eine schöne Kuppel formen. Die Kokosraspeln in eine Schüssel geben und die Ganache der Tartelettes darin wälzen. Die Ränder der Tartlettes vorsichtig säubern. Mit einem Kugelausstecher, der vorher in warmes Wasser getaucht wurde, Vertiefungen oben in die Ganache drücken und diese dann mit dem Limettengel füllen. Die Tartelettes vor dem Servieren mit geriebener Limettenschale bestreuen und nach Wunsch mit Minzblättchen, Limettenscheibchen oder Schokoladendekor verzieren.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Kokos-Limetten Tartelettes sommerlich

Dem aufmerksamen Betrachter fällt jetzt sicher zweierlei auf:


A.: Ich habe eine sommerliche und eine winterliche bzw. weihnachtliche Dekoration im Angebot, denn ich finde diese Törtchen passen das ganze Jahr.

B.: Ich habe zwei unterschiedlich hohe Tarteletteringgrößen verwendet. Jüngst hatte ich mir nämlich etwas höhere Tarteletteringe* zugelegt, die jetzt getestet werden sollten. Mir gefällt daran, dass man mehr „hineinpacken“ kann 😉 . Gerade bei diesen Tartelettes bevorzuge ich die hohe Variante, weil der knusprige Anteil gut zur Menge des cremigen Anteils passt. Trotzdem wollte ich auch gern die „normalen“ Ringe ausprobieren, da die Vielzahl von euch, solche sicher bereits im Schrank hat. Und so habe ich vier hohe und zwei niedrige Tartelettes zubereitet.

Kokos-Limettentartelettes sommerlich dekoriert

Heute ist also schon der 1. Advent 😳 ?! Immer, wirklich in jeeedem Jahr kommt das für mich überraschend !! 🤣
Gerade noch in meinem geliebten Herbst und seinen Rezepten schwelgend, steht „urplötzlich“ das Weihnachtsbacken und der Winter vor der Tür. Ich weiß gar nicht wie alt ich noch werden muss, dass ich mich daran gewöhne! Jetzt versteht ihr auch warum die Törtchen nicht ganz so adventlich daherkommen …

Kokos-Limetten Tartelettes

Was sonst noch so war: Der Deutsche Kochbuchpreis

Es war mir eine große Ehre in diesem Jahr in die Jury für den Deutschen Kochbuchpreis 2022 berufen worden zu sein. 23 verschiedene Rubriken und entsprechend zahlreiche Bücher waren nominiert. Für die Rubrik BACKEN waren es fünf Bücher, die ich in den vergangenen Wochen begutachtet und bewertet habe, was mir viel Spaß gemacht hat. Sehr unterschiedlich waren sie zum Teil und nicht jedes traf meinen Geschmack zu 100 Prozent. Die Goldmedaille hat eines meiner Favoriten gewonnen: FLEURS1 von Cedric Grolet – Ein Kunstwerk von einem Pâtisseriebuch! Aber lest doch einfach selber was ich und meine Mitjuroren dazu und zu den anderen nominierten Büchern zu sagen hatten: KLICK.

Kokos-Limetten Tartelettes Anschnitt

Nun genießt den schönen Adventssonntag und macht es euch mit der ersten brennenden Kerze auf dem Adventskranz gemütlich. 🕯

Liebe Grüße eure Maren ❤️ ❤️ ❤️

¹Partnerlink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts.

*Affiliatelink: Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Dein Kaufpreis bleibt für dich aber gleich.

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten
    Marianne
    27. November 2022 at 10:19

    Liebste Maren,
    Wie wunderschön diese Tartellets sind, die werde ich sicher nachbacken, vielleicht für nächsten Advent?
    Eine Frage aber : wo spielendie Halbkugelnform eine Rolle, denn in dem Rezept du formst die Ganache mit der Palette?
    Eine schönen ersten Advent ,
    Liebe Grüße,
    Marianne

    • Antworten
      Maren Lubbe
      27. November 2022 at 11:07

      Liebste Marianne,
      Die Halbkugelformen braucht man für die Apfel-Limetten Einlage 😉. Die legst du auf die vorbereiteten Tartelettes und gibst die Kokosganache darüber. Hab einen schönen 1. Advent ❤️

      Ganz liebe Grüße Maren

      • Antworten
        Marianne
        27. November 2022 at 14:18

        vielen Dank, habe ich das Rezept zu schnell gelesen, sonst hätte ich es gemerkt….Hihihi….

    Hinterlasse mir einen Kommentar