Törtchen

Schoko-Eierlikör Eclairs

Schoko-Eierlikör Eclairs

Hier in Schleswig-Holstein sind gerade Herbstferien. Wenn man erwachsene Kinder hat merkt man in der Regel wenig davon, außer dass die Hälfte der Kollegen in Urlaub ist und die Autobahn Richtung Dänemark am Samstagen nahezu überquillt.

Schoko-Eierlikör Eclairs

Wie haben unseren Herbst/Sommerurlaub ja gerade hinter uns und so genieße ich, während das Herbstwetter einen Regenschauer nach dem anderen durchs Land jagt, das gemütliche Backen in der warmen Küche. Wenn es kalt und windig ist wächst die Sehnsucht nach Schokolade bei mir. Geht’s euch genauso? Bei den Eclairs Törtchen, die ich heute für euch habe, gesellen sich zusätzlich zur Schokolade knuspriger Mürbeteig und ein Eierlikörchen dazu. Das wärmt die Seele auch an regenerischen Herbsttagen 🙂 .

Schoko-Eierlikör Eclairs Doch damit nicht genug. In der leckeren Eierlikörmousse verstecken sich dazu noch knusprige Schokokügelchen, die dem ganzen Törtchen einen weiteren Crunch und Schokokick geben. Bisschen schwierig gestaltete sich zunächst das Verkosten der frisch zubereiteten Eclairs, da die oberen Mürbeteigstreifen so schön knusprig waren und auf Druck der Kuchengabel das ganze Törtchen zu zerquetschen drohten. Dazu hier ein wichtiger Tipp: Einfach mit der Kante der Kuchengabel einen beherzten, kurzen Schlag auf den Mürbeteig ausführen (wie beim Eierköpfen) und schon klappt’s mit dem Abtrennen einer mundgerechten Portion ohne, dass das Törtchen zermatscht. Quasi ein Handkantenschlag mit der Kuchengabel, hihi 😀 !

Schoko-Eierlikör Eclairs

Ihr möchtet lieber fruchtige Eclairs backen? Dann gefallen euch sicher die Rhabarber-Himbeer Eclairs . Aber natürlich lassen sich diese Törtchen auch in anderen Silikonformen, als der Eclairs Form verwirklichen.

 

 

Schoko-Eierlikör Eclairs

Links mit * und ¹ sind Affiliate- / Werbelinks

Verwendete Formen: Silikonform Fashion Eclairs*

Ergibt 10 Eclairs – Alle Komponenten sollten am Vortag zubereitet werden!

Eierlikör Mousse

  • 100 g Milch
  • ½ Vanilleschote
  • 3 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 3 ½ Bl. (6 g) Gelatine
  • 150 g Eierlikör
  • 200 g Schlagsahne
  • dunkle Schoko-Knusperperlen (ich habe die von Valrhona¹ verwendet, diese klick¹ sind günstiger)

Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Die Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Eigelbe in einer separaten Schüssel mit dem Zucker verrühren. Dann die heiße Vanillemilch unter Rühren zur Eigelbmasse geben. Alles zurück in den Topf gießen und bei milder Hitze und unter Rühren auf 82-85 Grad bringen. Vom Herd nehmen und die eingeweichte Gelatine  in der Creme auflösen.  Anschließend den Eierlikör unterrühren. Alles noch einmal durch in Sieb gießen und dann die cremig geschlagene Sahne unterziehen.

Die Eierlikörmousse  am besten in einen Einmalspritzbeutel füllen und eine kleine Spitze davon abschneiden. Nun die zehn Vertiefungen der Fashion Eclairs Form zunächst zur Hälfte mit der Mousse füllen. Die Schoko-Knusperperlen auf der Mousseoberfläche verteilen und diese anschließend mit einer weiteren Mousseschicht bedecken. Glattstreichen und mit Folie bedeckt einfrieren.

Mürbeteig

  • 125 g Butter
  • 85 g Puderzucker
  • 35 g Mandeln
  • 42 g verschlagenes Ei (1 kleines Ei)
  • 210 g Mehl Type 550
  • 1 Prise Salz

Puderzucker und Butter cremig rühren, gemahlene Mandeln, Salz und Mehl hinzufügen und zusammen mit dem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Danach den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Den Teig auf bemehlter Oberfläche  3 mm dick ausrollen und mithilfe des beiliegenden Ausstechers der Fashion Eclairs Form zehn schmale und zehn breite Streifen ausstechen. Diese auf einem mit Backpapier oder Air Mat Backmatte* (speziell für knusprigen Mürbeteig)  belegtem Backblech verteilen und ca. 12 Minuten goldbraun backen. Die knusprigen Mürbeteigstreifen sollten bis zum nächsten Tag in einer Metall Keksdose aufbewahrt werden.

Aufschlagganache

65 g Sahne aufkochen und über die fein gehackte Kuvertüre gießen (wenn ich Callets verwende lasse ich sie kurz in der Mikrowelle schmelzen).  Eine Minute stehenlassen und dann mit dem Mixstab aufemulgieren. Die kalte Sahne hinzufügen und gut unterrühren. Die Oberfläche der Ganache mit Folie bedecken und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Glanzglasur

  • 190 g Sahne
  • 200 g Zucker
  • 70 g Wasser
  • 80 g Glucosesirup
  • 80 g dunkler Backkakao
  • 6 Bl. (16g) Gelatine

Die Gelatine einweichen. Zucker, Wasser und Glucosesirup in einem Topf auf  103 Grad aufkochen. Sahne und gesiebten Kakao in die Zuckermasse rühren. Die eingeweichte Gelatine in der Glasur auflösen und diese dann in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer kurz aufmixen, ohne zu viel Luft einzuarbeiten. Die Glasur noch einmal durch ein Sieb gießen. Die Oberfläche mit Folie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Fertigstellung

  • dunkle und bronzene Knusper Perlen

Am nächsten Tag die Schokoladen Glanzglasur im Wasserbad oder der Mikrowelle vorsichtig erwärmen, bis sie sich verflüssigt hat. Die breiten Mürbeteigstreifen sollten bereit stehen. (Man kann sie auf Wunsch auch schon in die mitgelieferten schwarzen Tellerchen legen und die Kanten mit einer Microplane Reibe begradigen). Zum Gießen der Glasur sollte diese nun wieder auf ca. 30-33 Grad abkühlen. Zu dem Zeitpunkt die Eclairs aus der Silikonform nehmen und auf ein Rost legen, welches über einer flachen Schale platziert ist. Die Törtchen sogleich mit der Schoko-Mirror glaze übergießen. Dabei darauf achten, dass sie ganz bedeckt sind. Mithilfe eines oder zwei Zahnstocher, die oben in die Eclairs gestochen werden,  kann man sie nun vorsichtig auf je einen der breiten Mürbeteigstreifen setzen. Den Zahnstocher entfernen und auf jedes Eclairs einen schmalen Mürbeteigstreifen legen.
Die Aufschlagganache aus dem Kühlschrank holen und mit dem Mixgerät wie Schlagsahne steif schlagen. Die Ganache in einen Spritzbeutel mit französischer Tülle geben und kleine Tupfen auf die Eclairs spritzen. Mit den Knusperperlen verzieren und gleich nach dem Auftauen servieren. Die Törtchen schmecken auch zum nächsten und übernächsten Tag noch prima. Jedoch verliert der Mürbeteig mit der Zeit natürlich zunehmend an Knusprigkeit.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Schoko-Eierlikör Eclairs

Bei diesen Eclairs habe ich zum ersten Mal ausprobiert zwei komplett glasierte und dekorierte Törtchen einzufrieren. Ich war hocherfreut, als beide nahezu ohne Einbußen an Schönheit den Frostprozess überstanden hatten. Natürlich hat der Mürbeteig etwas an Knusprigkeit verloren. Dem Geschmack tat das aber keinen Abbruch.

Schoko-Eierlikör Eclairs

So schön die warmen Sonnenstrahlen im Sommer sind: Ich genieße auch den Herbst. Endlich kann man sich ohne schlechtes Gewissen auf die Couch verziehen oder eben in der Küche feine Köstlichkeiten backen. Wie ist es bei euch?

Schoko-Eierlikör Eclairs

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und eine gute neue Woche!

Liebste Grüße eure Maren ♥♥♥

 

 

¹Partnerlink: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts.

*Affiliatelink: Beim Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision. Dein Kaufpreis bleibt für dich aber gleich.

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten
    Anita
    12. Oktober 2019 at 20:56

    Maren, die Eclairs sind de Oberhammer! Mir verschlägt es immer die Sprache, wenn ich deine Kunstwerke betrachte. Die waren bestimmt auch mega lecker. Schokolade und ein bisschen Crunch und vor allem Mürbeteig, besser gehts nicht.

    • Antworten
      Maren Lubbe
      12. Oktober 2019 at 21:32

      Dankeschön, liebe Anita! Das freut mich wirklich sehr! Ja, die Eclairs waren tolle kleine Leckerbissen ☺️.

      Hab ein schönes Wochenende!
      Maren

  • Antworten
    Eva
    13. Oktober 2019 at 10:47

    Liebe Maren,
    du übertriffst dich selber 🙂 ! Diese Eclairs klingen traumhaft gut und sehen perfekt aus. Unglaublich, wie du das immer hinbekommst 🙂 ! Mit der Zutatenkombinationen hast du absolut meinen Geschmack getroffen. Ich würde am liebste zugreifen, wenn es nur irgendwie möglich wäre!
    Liebe Grüße und noch einen schönen, gemütlichen Sonntag!

    • Antworten
      Maren Lubbe
      13. Oktober 2019 at 13:04

      Das freut mich, liebe Eva! Die Törtchen waren echt lecker! Ich mag ja, wenn immer ein bisschen Knusper dabei ist 😉 .
      Hier ist’s leider mal wieder total regnerisch, aber ich habe es mir gemütlich gemacht 🙂 .

      Liebe Grüße Maren

  • Antworten
    Marianne
    14. Oktober 2019 at 16:20

    Liebste Maren,

    diese Törtchen sind so wunderschön, dass ich mir überlege doch diese Förmchen zu kaufen. Eleganz pur!!!! Wow!!! das sie auch phantastisch schmecken, habe ich kein Zweifel, wie sonst alles was du zauberst!!!! Noch eine Nummer 1, würde ich behaupten. Und ja, du hast recht, so macht das Herbst richtig Spaß, ob die Sonne scheint oder in Strömen regnet, ist egal…Solche zauberhafte Törtchen zu backen wärmt und erfreut jedem das Herz….und den Magen, Hihihi….
    Es ist die Zeit für Schokolade…nicht war???
    Danke für dieses wunderbaren Rezept, ich werde es sicherlich demnächst nachbacken!
    Eine herzliche Umarmung für dich und liebe Grüße,

    Marianne

    • Antworten
      Maren Lubbe
      14. Oktober 2019 at 21:34

      Liebste Marianne,
      Danke für deine lieben Worte ❤️. Diese Törtchen sind bestimmt nach deinem Geschmack und du kannst sie natürlich auch in einer deiner vorhandenen Törtchenformen backen. Kann ja nicht jeder so Silikonformensüchtig sein wie ich 😂.
      Auf jeden Fall ist jetzt Schokolade angesagt 😉.

      Sei ganz lieb gegrüßt
      Maren

      • Antworten
        Marianne
        16. Oktober 2019 at 6:05

        Liebe Maren,
        Die Formen sind bestellt, vielleicht schaffe ich schon dieses Wochenende sie zu backen…😘
        Ich melde mich auf jeden Fall!!!
        Liebste Grüßen
        Marianne

        • Antworten
          Maren Lubbe
          16. Oktober 2019 at 13:06

          Du hast sie doch bestellt? 😄 Jetzt bin ich aber gespannt!!

  • Antworten
    olesja
    14. Oktober 2019 at 16:37

    Super schön, wird am wochenende ausprobiert

    • Antworten
      Maren Lubbe
      14. Oktober 2019 at 21:35

      Darüber freue ich mich sehr! ❤️

  • Antworten
    Lolo
    14. Oktober 2019 at 22:17

    Also Frau Lubbe – zu Ihren wunderbaren Kreationen sage ich mit Bewunderung + Begeisterung nur ein Wort:
    CHAPEAU!!!!!!!
    Ich bin leider unfähig, so etwas zu zaubern!!! Aber es macht Freude, zu sehen, dass andere es können.
    Weiter so!

    • Antworten
      Maren Lubbe
      15. Oktober 2019 at 22:19

      Ganz herzlichen Dank für dieses wunderbare Kompliment! Ich freue mich sehr darüber! ☺️

    Hinterlasse mir einen Kommentar